Navigation: | Home | Impressum | Werbeanzeige | Gästebuch |

Brautissimo: Programmheft

Bei Brautpaaren ist ein Programmheft sehr beliebt und es enthält die Lied- und Trautexte für die kirchliche Trauung. Da immer mehr Paare bei der Gestaltung ihrer Hochzeit immer mehr eigene Wege gehen, vor allem bei der Auswahl der Liedertexte, gibt es sogar Lieder, die persönlich für das Brautpaar gedichtet wurden und viele Texte findet man, die während einer Trauzeremonie gesungen werden, nicht mehr im kirchlichen Gesangbuch. Das Programmheft wird somit für die kirchliche Trauung immer wichtiger. 

Programmheft für die kirchliche Trauung von Sabine Wofür ein Programmheft?
Ein solches Programmheft - welches auch Liedblatt oder Liedheft genannt wird - enthält neben Texte und Noten, den genauen Ablauf der Trauliturgie. Solch ein Programmheft besteht aus drei Teilen: dem Deckblatt, die einzelnen Elementen der kirchlichen Trauung und einem Anhang. 

Gestaltung
Die einfachste Art der Gestaltung und Weise ist ein Programmheft im DIN-A4-Format. Wenn Sie dieses falten, erhalten Sie eine Vor- und Rückseite und je zwei Innenseiten. Die Vorderseite steht Ihnen als Deckblatt zur Verfügung, die beiden Innenseiten dienen für die Liedtexte und dem Ablauf und zum Schluß die Rückseite, die sie für den Anhang benutzen können. Wegen des Formates können Sie die Seiten beliebig erweitern und bis zu acht bis zwölf Seiten aufstocken. 

Ein besonders schönes Beispiel ist das Programmheft in Form einer Schriftrolle, verschnürt mit einem Band aus Satin. Die Gäste können diese Schriftrolle mit nach Hause nehmen und haben gleichzeitig ein schönes Andenken an Ihre Trauung. 

Je aufwendiger und schöner das Programmheft, desto mehr Zeit müssen Sie für die Herstellung einplanen. 
Das Deckblatt können Sie zum Beispiel mit einer Bleistiftzeichnung Ihrer Hochzeitskirche verzieren. Neben dem Namen des Brautpaares, sollten Sie noch Datum und Ort der Hochzeit aufführen. Der wichtigste Teil ist der Programmablauf und hier sollten alle Abschnitte vom Verlauf der Zeremonie aufgeführt werden. Nicht nur Liedertexte, sondern auch die Titel der Musikstücke und die Texte der Gebete und Fürbitten können Sie abdrucken. Wenn Sie schöne Bilder haben, die Ihnen besonders wichtig sind, können Sie zum Verschönern einfügen. 

Im Anhang erscheinen alle Personen, die Ihnen bei der Gestaltung und Organisation der kirchlichen Hochzeitsfeier behilflich waren: der Pfarrer, der Organist, der Chor oder die Solisten. Danken können Sie außerdem die guten Geister im Hintergrund wie z.B. den Küster. Haben Freunde, Eltern oder Trauzeugen ein Gebet, Fürbitten oder gute Wünsche vorgetragen, können Sie diese auch mit Namen erwähnen. Ihren Trauspruch setzen Sie im Anhang oder fügen dieses unter die Ansprache des Pfarrers. 

Für das Programmheft ist in erster Linie das Brautpaar zuständig da sie den Trauablauf besser kennen. Sie können zwar Freunde damit beauftragen, wird aber in den seltensten Fällen gemacht!

Beispiele, wie Programmhefte aussehen könnten, können Sie in der Rubrik 'Vorlagen' sehen. Hier haben uns Brautpaare die Entwürfe ihrer eigenen Programmheften zur Verfügung gestellt!

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeige: